Konica Minolta übergibt bei Einweihung des Buddy Bären einen Scheck

Konica Minolta übergibt bei Einweihung des Buddy Bären einen Scheck

Von links: Wolfgang Büscher, Pressesprecher „Die Arche“, Comedian Mario Barth, Sascha Petke, Manager Project Business der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

10.000 Euro für Die Arche

Einen Scheck über 10.000 Euro hat Konica Minolta Business Solutions Deutschland am 20.11.2014 dem christlichen Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“ e.V. überreicht. Der Betrag stammt aus der Online-Versteigerung eines Konica Minolta Multifunktionssystems, das im Design des Mario Barth Weltrekords gestaltet und von ihm handsigniert ist. Das System gehörte zur Druck-Infrastruktur des Unternehmens für den diesjährigen Comedy-Zuschauer-Weltrekord von Mario Barth. Die Übergabe des Schecks fand im Rahmen der heutigen Einweihung des Buddy Bären vor dem Berliner Olympiastadion statt. Der Buddy Bär war Teil der Weltrekord-Show von Mario Barth und trägt die Namen der Zuschauer, die an der Veranstaltung teilgenommen haben.

Nach unserem Beitrag für einen erfolgreichen Weltrekord von Mario Barth, freuen wir uns sehr, dass wir mit dem Erlös aus der Versteigerung eines unserer Weltrekord-Systeme nun einen weiteren positiven Beitrag leisten können, welcher der „Arche“ zugute kommt und damit Menschen in Not unterstützt“, erklärt Sascha Petke, Manager Project Business der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Konica Minolta ist bestrebt, auch außerhalb der Geschäftstätigkeit sinnvolle soziale Aktivitäten zu identifizieren und zu fördern, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. „Mit der Unterstützung der „Arche“ sind wir uns sicher, dass uns dies im besten Sinne gelungen ist“, so Petke abschließend bei der Übergabe der Spende.    

Das christliche Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“ wurde 1995 in Berlin gegründet. Mittlerweile an 19 Standorten in Deutschland aktiv, erreicht „Die Arche“ über 4.000 Kinder und Jugendliche. Die Initiative bietet ihnen kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe sowie sinnvolle Freizeitaktivitäten. Die Arbeit wird zu fast 100 Prozent durch Spenden finanziert.

 Die 10.000 Euro stammen aus der Online-Versteigerung des von Mario Barth handsignierten und im Layout des Weltrekords gestalteten Konica Minolta Multifunktionssystems bizhub C224e. Der Erlös aus der Aktion wurde von Konica Minolta noch einmal aufgerundet. Das System war Teil der von Konica Minolta bereitgestellten Druck-Infrastruktur für Mario Barths Comedy-Zuschauer-Weltrekord Anfang Juni im Berliner Olympiastadion. Am 8. und 9. Juni 2014 war Top-Comedian Mario Barth, selbst seit Jahren für „Die Arche“ engagiert, innerhalb von 24 Stunden vor rund 120.000 Zuschauern aufgetreten. Jeder einzelne Teilnehmer konnte vor Ort eine auf seinen Namen ausgestellte Teilnahme-Urkunde erhalten und wurde damit selbst zum Weltrekordhalter. Als offizieller „Druckpartner für Rekorde“ stellte Konica Minolta dabei die gesamte Druck-Infrastruktur. Insgesamt wurden rund 80.000 personalisierte Urkunden live vor Ort gedruckt und ausgegeben.