Naturpapier-Wettbewerb

Gmund Papier sucht den besten Naturpapierdrucker 2017

Gmund Papier auch in 2017 wieder auf die Suche nach den besten Naturpapierdruckern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Im November werden die besten Druckerzeugnisse des Jahres ausgezeichnet. ZU gewinnen gibt es beispielsweise eine Wochenende für zwei Personen im Hotel Bachmair Weissach am Tegernsee. Teilnehmer profitieren zudem von den Marketing- und Social-Media-Aktivitäten, die Gmund rund um den Wettbewerb entfalten will. Neu in diesem Jahr: Auch Designagenturen können Ihre Projekte einreichen. Einsendeschluß ist der 30. September 2017 (Ankommend in Gmund).

Für die Einreichung zum besten Naturpapierdrucker 2017 stehen folgend Papiere zur Wahl:

  • Gmund Colors
    Das Farbsystem von Gmund
48 Farben, 4 Oberflächen und 198 Briefhüllen Matt, Felt, Metallic und Transparent Farbintensiv und kombinationsstark Grammaturen von 100 bis 400 g/m2
  • Gmund Original
    einstes Kommunikationspapier
4 Farben, 3 Oberflächen, 12 Briefhüllen Smooth, Tactile, und Vergé
10% Baumwollanteil

Gmund stellt für die Einreichungen je ein Ries der genannten Sorten in einer frei wählbaren Farbe und Oberfläche zur Verfügung.

Die Kategorien:


  • Corporate Communication
  • Firmen- und Produktdarstellungen, Kataloge, Mailings
  • Corporate Design
  • Geschäftsaustattung, Einladungen, Weihnachtskarten
  • Packaging
  • Verpackungslösungen aus Papier
  • Papier Art
  • Kunst und Handwerkliches rund um das Thema Papier
  • Private Communication
  • B2C Broschüren, private Einladungen, Glückwunschkarten

NEU: Design

Die Kategorie für alle Agenturen, die besondere Druckprojekte gestaltet haben. Bewertet wird die kreative Design-Idee und deren Umsetzung auf Naturpapier
Teilnahmeberechtigt ist jeder, der ein Druckobjekt auf Naturpapier in einer der Kategorien einreichen kann. Von Agenturen über Druckereien zu Unternehmen aus ganz Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.
Prämiert werden diejenigen Druckerzeugnisse, die durch Qualität, Kreativität und Motiv die Jury überzeugen. Erlaubt sind alle Anwendungsbereiche und alle Drucktechniken.
Einsendeschluss ist der 30. September 2017 in Gmund.

Die Jury
Eine Jury von acht hochkarätigen Entscheidern aus der Designbranche und Industrie werden die Einreichungen auswerten und die Gewinner definieren.
Letztes Jahr dabei waren u.a. Holger Busch, Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Verbandes Druck und Medien Bayern, Marc M. Clormann, Geschäftsführer Clormann Design, und Florian Kohler, Inhaber und Geschäftsführer Gmund Papier.

Naturpapier-Wettbewerb
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!