Neuer Termin für “ESMA Academy: Industrieller Digitaldruck“

Zum zweiten Mal veranstalten ESMA, Fraunhofer IPA und HdM Stuttgart den Theorie- und Praxiskurs über Inkjet-Technologie für industrielle Anwendungen. Die „ESMA Academy“ findet am 9-12. April 2018 in den Laboren des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart statt.

Neuer Termin für “ESMA Academy: Industrieller Digitaldruck“

18 Teilnehmer haben die erste Ausgabe der Akademie im November 2017 erfolgreich abgeschlossen und der Kurs ist auf großes Interesse auf dem deutschsprachigen Druckmarkt gestoßen. Die Veranstalter: ESMA (Europäischer Verband für Hersteller der Spezialdruckindustrie), das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, und die Stuttgarter Hochschule der Medien haben ein übergreifendes Programm entworfen, das die Grundlagen des industriellen Inkjet-Drucks zusammen mit praxisnahem Training vermittelt.

„Wir wollen einen Hersteller-neutralen Workshop mit Hands-on Training bieten für alle, die einen fundierten Überblick über Inkjet-Drucktechnik erhalten möchten, z.B. um entscheiden zu können, ob und in welchem Rahmen diese Technologie in ihren Fertigungsabläufen sinnvoll eingesetzt werden kann. Das Angebot richtet sich an alle, die einen Einstieg in den Inkjet-Druck planen oder bereits gemacht haben, aber noch am Anfang stehen“, sagt Prof. Dr. Stefan Güttler von der Fakultät Druck und Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart.

Die Kursinhalte sind in 6 Theorie- und 7 Praxisblöcke aufgeteilt. Die ersten zwei Theorieblöcke geben einen fundierten Einblick in das Piezo-Inkjet-Druckverfahren. Im Theorieblock „Tinten und Substrate“  werden die Unterschiede und Schwierigkeiten bei der Formulierung, der Herstellung und der Anwendung von Inkjet-Tinten vorgestellt. Weitere Blöcke behandeln die Mechanik, Fluidik und Elektronik der Druckmaschinen, sowie das Farbmanagement, Piezodruckköpfe verschiedener Hersteller, Neuentwicklungen und die physikalischen Grenzen vom Inkjetdruck. 

Die praktischen Übungen finden an rund 20 Versuchsstationen in den Laboren des Fraunhofer IPA statt. Hier werden z.B. die Tinteneigenschaften, die Viskosität bei unterschiedlichen Temperaturen und Oberflächenspannungen, sowie weitere Parameter wie der Einfluss der Bedruckstoffe, Druckgeschwindigkeit, Trocknung, Härtung, Bildqualität und Farbmanagement thematisiert. Die Referenten sind die ESMA Experten Jochen Christiaens und Oliver Kammann, Prof. Stefan Güttler von der HdM, sowie Oliver Refle und Jessica Günthel vom Fraunhofer IPA.

TERMIN UND ORT
9-12 April 2018, Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart

PREIS
1,890 EUR
MEHR INFOS UND ANMELDUNG AUF

www.esma.com/academy

Neuer Termin für “ESMA Academy: Industrieller Digitaldruck“
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Verwandter Inhalt

article